Vertrauen – zerbrechlich wie Glas!

 

Ein Unternehmer aus meinem Freundeskreis erzählte mir letztlich von seiner Enttäuschung nach einem Vertrauensbruch. 

Ein Angestellter in seinem Betrieb hat aus fadenscheinigen Gründen in der Hochsaison die Firma verlassen. Der Firmeninhaber war aus gutem Grund ziemlich vor den Kopf gestoßen. Es gab weder Anzeichen von Unzufriedenheit, noch sonstige Vorkommnisse im Team – im Gegenteil – alles schien perfekt zu passen. (mehr …)

Die Zeit ist ein glitschiges Scheißerchen!

Die Zeit rennt und rennt!

Kaum ist der Montag um, geht es ratzfatz und der Freitag klopft an die Tür. 

Sogar ganze Jahre flutschen relativ schnell dahin.

Ich gehöre ja schon seit einiger Zeit der Spezies an, welche im September behauptet, das Jahr sei schon vorbei. 

Mein Mann widerspricht mir da immer vehement und unterstellt mir maßlose Übertreibung. (mehr …)

Instagram Stars

Wir leben im Zeitalter der Instagram Stars! 

Jeder kann sich einem mehr oder weniger großem Publikum präsentieren und ist kurzfristig ein Star! Passt gut in unsere etwas selbstverliebten Epoche. (mehr …)

Wow – es zahlt sich aus!

 

Letztes Wochenende bekam ich wohl das schönste Feedback meiner „Schreibkarriere“ zu hören. Eine junge Mama hat mir offenbart, dass mein Buch ihr Leben verändert habe. 

Wow – das geht ja runter wie Öl!  (mehr …)

Aug in Aug mit dem Zahn der Zeit

 Ich und meine eingefleischte Mädelsrunde fühlen uns im Grunde noch jung und aktiv. 

Da wir alle beruflich ziemlich gefordert sind, sowie zusätzlich noch Heim, Herd und „Drumunddran“ zu versorgen haben, wird uns nicht fad. (mehr …)

Hei-MAH-t

Ich bin hier geboren und habe nie so wirklich über Heimat und die dazugehörenden geschwollenen Heimatgefühle nachgedacht. (mehr …)

Mittelalter

 

Damit meine ich nicht die Zeit der Ritter, Burgen und Hexenverbrennungen, sondern das Alter in dem ich mich gefühlt befinde. Nicht mehr jung – aber auch noch nicht alt.  (mehr …)

NIX AUFSCHIEBERITIS

 

Das Jahr ist noch jung und der graue Winter beginnt mir bereits ziemlich auf die Nerven zu gehen.

Irgendwie überkommt mich diese „Grauingraustimmung“ mit zunehmendem Alter immer pünktlich  Ende Jänner um dann im Februar auf ihren triumphalen Höhepunkt zuzusteuern. Der kürzeste Monat im Kalenderjahr, dauert für mich gefühlt mindestens 60 Tage. (mehr …)

Ignoranten-Strudel

„Das gewalttätigste Element der Gesellschaft ist die Ignoranz.“ Emma Goldman

Diesen Spruch habe ich vor kurzem im Netz gefunden und er geistert seitdem in meinem Kopf herum. Mir sind mehrere Situationen eingefallen. Ein paar meiner „gehirnakropatischen“ Verrenkungen möchte ich nun niederschreiben. (mehr …)