Vertrauen – zerbrechlich wie Glas!

 

Ein Unternehmer aus meinem Freundeskreis erzählte mir letztlich von seiner Enttäuschung nach einem Vertrauensbruch. 

Ein Angestellter in seinem Betrieb hat aus fadenscheinigen Gründen in der Hochsaison die Firma verlassen. Der Firmeninhaber war aus gutem Grund ziemlich vor den Kopf gestoßen. Es gab weder Anzeichen von Unzufriedenheit, noch sonstige Vorkommnisse im Team – im Gegenteil – alles schien perfekt zu passen. (mehr …)

2018 ist Geschichte

So, nun ist das Jahr 2018 auch bald Geschichte. 

Die Zeit verfliegt und wenn ich mich selbst so betrachte, denke ich zwar immer es verändert sich wenig an meiner Person, außer natürlich das ein oder andere Fältchen im Gesicht, aber ich glaube das stimmt nicht ganz. Ein turbulentes Jahr liegt hinter mir und ich vermute schon, dass diese vielfältigen Erlebnisse mich prägten – manche mehr und manche weniger. (mehr …)

Ich bin ein Gewohnheitstier!

Diese Erkenntnis ist nun amtlich. 

Von mir höchstpersönlich erstellt, abgestempelt und in meinem Aktenordner fein säuberlich abgelegt. 

Denn Umstellungen sind nicht so mein Ding! 

Flexibilität nicht unbedingt mein zweiter Vorname! (mehr …)